Über mich

Wie passt das alles zusammen, was in meinem Angebot steht?

 

Fangen wir ganz am Anfang an. Angeblich soll ich nach der Krabbelphase gleich losgerannt und nicht gelaufen sein. Langsam kam in meinem Bewegungsvokabular nicht vor, laut meiner Mutter. Man hätte es wohl hyperaktiv genannt. Ich kann nur sagen, dass ich mich gern bewege. Und gleichzeitig bin ich der faulste Mensch, den ich kenne, denn mein Sofa und ich, wir sind ganz ganz dicke Freunde.

 

Als Kind habe ich natürlich den zu erwartenden Weg eingeschlagen und mich für Ballett entschieden. Da war ich wohl so ca. 3 Jahre alt. Und seitdem hat mich das Tanzen, das Verschmelzen mit der Bewegung, das mich Auflösen in der Musik nicht mehr aufgehört.

 

Mütterlicherseits komme ich aus einer Künstlerfamilie. Meine Großeltern leiteten ein Theater in der heutigen Tschechischen Republik. Meine Großmutter spielte und sang als Soubrette an verschiedenen kleineren und größeren Häusern, spielte mit Paula Wessely und der Hörbiger-Familie. Mein Großvater war Geiger und Schauspieler. 

 

Darstellende Kunst ist also in meiner DNA verankert.

 

Nach dem klassischen Tanz wurde ab dem Teenie-Alter JazzDance meine große Leidenschaft. Jede freie Minute war Tanz.

Und damit noch mehr Tanz in meinem Leben stattfand, begann ich mit 17 zu unterrichten. Was ich seitdem nicht mehr aufgehört habe.

Seit nunmehr über 30 Jahren unterrichte ich vom Kind bis zum Senior in den Fächern MusicalDance, ModernJazzFreestyle, Bollywood, Pilates.

Und, ja, tatsächlich seit diesem Jahr Rollatoren-Tanz in einem Senioren- und Pflegeheim. Eine wöchentliche Stunde, die mich unendlich glücklich macht.

 

Seit Jahren wurde ich oft von Kursteilnehmern gefragt, woran es denn wohl liegen könnte, dass sie dieses oder jenes körperliche Problem haben. So wurde mein Interesse an körperlichen Zusammenhängen, und was man tun kann, um eine Bewegung zu verbessern und Einschränkungen zu beheben, immer größer. Daher lag es nahe, mich mit diesem Thema intensiv zu befassen. In 2014 begann ich daher eine 2jährige Ausbildung in der Heilpraktik und nebenbei in der Osteopathie. Und weil es so viel Spaß machte, schloss ich zudem auch Dorn-Breuss- und Cranio-Sakral-Fortbildungen an. 

 

Das Thema "Körper" ist und bleibt mein Hauptinteresse. Mittlerweile kann ich sagen, dass ich einen Körper "lesen" kann. Und das kommt sowohl meinen Kursteilnehmern in meinen Tanz- und Bewegungskursen als auch meinen Kunden in der Praxis zugute.

 

 

Klickt einfach auf die Wölkchen, wenn ihr wissen möchtet, was ich bisher alles gemacht habe. 

 

 

Lebenslauf
Referenzen